Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

2. Platz:

Möbel-Boom beflügelt Speedmaster

Speedmaster-Geschäftsführer Günther Schweiger.(c) Speedmaster
  • Drucken

Umsatz ab 10 Mio. Euro Speedmaster ist ein hochmoderner Produzent von Möbelteilen.

Das Angebot des Unternehmens aus Eberstalzell (OÖ) reicht vom Zuschnitt bis zum kompletten Möbel – ganz nach den Vorstellungen des Tischlers. Die individuellen Wunschmöbel werden ab Losgröße eins innerhalb von 48 Stunden produziert.

Corona löste einen Möbel- Boom aus. „In der Möbelbranche hält die gute Auftragslage an“, sagt Geschäftsführer Günther Schweiger. Die Beschäftigungslage der Tischlereibetriebe wurde im Laufe des Jahres 2020 immer extremer und die Zusammenarbeit mit Speedmaster war gefragt. Das führte zu einem Jahreswachstum von 18,6 Prozent bzw. 14,1 Millionen Euro.

„Der Russland/Ukraine- Konflikt hat bei uns bzw. unseren Lieferanten Auswirkungen auf die Rohstoffversorgung und führt zu Unterbrechungen
der Lieferketten. Dadurch sind wir ständig gefordert, unser Lieferversprechen von 48 Stunden ab Werk einhalten zu können.“ Die Preissituation hat sich verschärft, die Energiekosten sind explodiert.