Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Hauptversammlung

OMV: Kleinanleger gegen Entlastung für Seele

Rainer Seele, OMV
Rainer Seele verließ die OMV als Vorstandsvorsitzender im Sommer 2021Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken

Der Anlegerverband IVA will Ex-Chef Rainer Seele die Entlastung bei der Hauptversammlung versagen – und andere Aktionäre wachrütteln.

Wien. Österreich ist wie kaum ein anderes europäisches Land von Russland abhängig. Ein Grund dafür sind Managemententscheidungen der OMV, jüngst etwa in Person des Ex-OMV-Chefs Rainer Seele. Weil gewisse „Ungereimtheiten der Seele-Ara Aufklärung bedürfen“, will ihm nun der Interessensverband für Anleger (IVA) am Freitag bei der Hauptversammlung die Entlastung versagen.

„Einige Seele-Aktionen waren in der roten Zone. Erst jetzt erkennt man ihre Tragweite. Hier muss für Transparenz gesorgt werden – wenn nötig mit einer Sonderprüfung oder einer Strafanzeige“, sagte IVA-Vorstand Florian Beckermann am Dienstag.