Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Kino

Laura Bilgeri: Prinzessin aus dem Ländle

Laura Bilgeri
Laura BilgeriJana Madzigon
  • Drucken

Laura Bilgeri wuchs als Wildfang im Freien auf, verschrieb sich dann dem Showgeschäft. In „Alle für Uma“ spielt sie nun eine ungewöhnliche Prinzessin.

Ort der Handlung: ein italienisches Weingut wie aus dem Bilderbuch. Doch leider: Das Prosecco-Geschäft geht den Bach hinunter, und die Winzerfamilie ist ein schrulliger Männerhaushalt vom Großvater bis zu den Enkeln, denen, so die Geschichte, wohl eindeutig eine fröhliche Frau im Hause fehlt. Bis eines Tages eine getürmte österreichische Prinzessin vor der Tür steht . . .

„Alle für Uma“ heißt das moderne Märchen, das dieser Tage ins Kino kommt. Eine italienisch-österreichische Co-Produktion – wobei der italienische Anteil bei Weitem überwiegt. Ob sie Italienisch spreche, sei damals die Anfrage über ihre Agentur gekommen, erinnert sich Laura Bilgeri, die in „Alle für Uma“ den fröhlich-liebevollen Wirbelwind von Prinzessin verkörpert. „Natürlich“, habe ihre Antwort gelautet. Nachsatz: „Man lügt bei Castings oft.“

Casting-Video mit Handy