Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Neo-Teamchef Ralf Rangnick hat seine Spielvision längst im Kopf.
Premium
Nations League

ÖFB-Team in Kroatien: Euphorie trifft Vizeweltmeister

In Kroatien möchte Österreich unter Ralf Rangnick eine neue Ära einläuten als aktiver Spielgestalter. Was die Premiere verspricht: Taktik, System und Selbstwahrnehmung.

Wien. Lange nicht mehr hat Österreich einem Länderspiel mit so viel Vorfreude entgegengefiebert. Der Nations-League-Auftritt heute in Kroatien (20.45 Uhr, live, ORF 1) soll der Beginn einer ganz neuen Nationalmannschaft sein. Das Stimmungshoch hat einen Namen: Ralf Rangnick. Aktives, unterhaltsames Spiel hat der Deutsche als Mantra ausgegeben. Können vier Trainingstage und viele Gespräche aus einem passiv-zögerlichen tatsächlich umgehend ein aktiv gestaltendes Team machen?

Welche Aufschlüsse die heutige Premiere liefern kann: