Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Anstoß

Kinder sind keine Hochleistungsmaschinen

REUTERS
  • Drucken

Ein Mindestalter im Profisport und bei Großevents ist längst überfällig. Der Eiskunstlaufverband ISU könnte nach dem Olympia-Wirbel von Peking eine richtungsweisende Entscheidung bei Alterslimits treffen.

Der Wirbel bei den Winterspielen von Peking um die Russin Kamila Walijewa war extrem. Die 15-Jährige galt als Eiskunstlauf-Star. Doch Drill, die kaltblütige Trainerin und vor allem eine positive Dopingprobe bescherten quälende Fragen mit klassischen Antwort-Lügen.

Nach Olympia begann jedoch ein Nachdenkprozess. Nicht wegen Dopings, sondern des zusehends jünger werdendem Profisport. Am Sonntag könnte eine Entscheidung visionäres Vorbild dafür sein, dass ein Mindestalter im Sport flächendeckend Pflicht wird. Dann hält der seit China geprügelte Eiskunstlauf-Weltverband ISU in der neuen „Wintersport-Hochburg“ Phuket seinen Funktionärs-Kongress ab.