Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Lokalaugenschein

Unternehmer als Lehrer: Deutsch für Ukrainer

Jungunternehmer Lukas Pichler bringt seit Ende März ukrainischen Kindern auf dem WU-Campus Deutsch bei.
Jungunternehmer Lukas Pichler bringt seit Ende März ukrainischen Kindern auf dem WU-Campus Deutsch bei.Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken

Der 27-jährige Lukas Pichler hat vor über zwei Monaten mit Kursen für Kinder begonnen – und das ehrenamtlich.

Im fünften Stock eines Gebäudes auf dem WU-Campus laufen etliche ukrainische Kinder umher. Es ist kurz vor Unterrichtsbeginn. Die einen Kinder in den beiden Seminarräumen packen ihre Federpennale und Hefte aus ihren Rucksäcken, die anderen spielen mit dem Handy, wieder andere kichern und tuscheln miteinander.
Drei bis vier Mal pro Woche zu je zwei Stunden finden hier Deutschkurse für ukrainische Flüchtlingskinder statt. Privat initiiert und ehrenamtlich von Lukas Pichler.

Die 14-jährigen Zwillingsbrüder Yeuhen und Dima sprechen schon gut Deutsch: „Wir haben den Deutschkurs im Internet auf einer Seite für Ukraine-Hilfen in Österreich gefunden. Es gefällt uns, Übung in Deutsch zu bekommen und Freunde zu finden.“