Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Duale Ausbildung.

Gefördertes Programm zum Junior Software Developer

Absolventen bleiben gleich im Ausbildungsbetrieb.

Arbeitsuchende zu Junior-Software-Developern auszubilden, ist das Ziel des Ausbildungsprogramms, das vom Wiener Arbeitnehmer_innen Förderungsfonds Waff gemeinsam mit dem AMS Wien sowie der Technikum Wien Academy durchgeführt wird. Technikaffine Arbeitsuchende erhalten in diesem einjährigen Programm nicht nur eine intensive Theorieausbildung, sondern auch einen fixen Job in einem der Unternehmen, die an dem geförderten Projekt teilnehmen.

Bei diesem dualen Ausbildungsmodell übernimmt der Waff die Personalauswahl und prüft Motivation, Interesse und fachliche Kompetenzen der Bewerber. Die Theorieblöcke werden an der Technikum Wien Academy abgehalten, die für die fachliche Qualität der Ausbildung verantwortlich ist. Die theoretische Ausbildung wird durch Praxisausbildung in den jeweiligen Unternehmen ergänzt. Nach Abschluss des Programms werden die Absolventen in ein reguläres Dienstverhältnis übernommen.

Die Vorteile für die beteiligten Unternehmen: Der Aufwand für Personalsuche und -vorauswahl fällt weg, genauso die Personal- und Personalnebenkosten, die während der Ausbildung zu tragen wären. Zudem gibt es die Möglichkeit, einen Ausbildungszuschuss von bis zu 1000 Euro durch den Waff zu beantragen.

Die Auswahl der Kandidaten für die 25 Ausbildungsplätze ist bereits angelaufen. Interessierte Unternehmen können sich noch bis 13. September an dem Programm beteiligen – es gilt das „First come, first serve“-Prinzip, solang, bis die verfügbaren 25 Plätze vergeben sind.

Web: https://academy.technikum-wien.at/junior-software-developerin

("Die Presse", Print-Ausgabe, 11.06.2022)