Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Literatur

Claudia Schumacher: Wenn Familie keinen Schutz mehr bietet

Claudia Schumache
Claudia SchumacheRoman Raacke
  • Drucken

Doch keine Bilderbuchfamilie: Claudia Schumacher erzählt schonungslos von häuslicher Gewalt hinter der Vorstadtfassade.

Was für eine Bilderbuchfamilie! Vater und Mutter sind erfolgreiche Rechtsanwälte, bewegen sich in der Stuttgarter Hautevolee. Dazu die wohlgeratenen vier Kinder, die ihren Eltern immer nur Freude bereiten, beste Ausbildung genießen und glänzende Karrieren vor sich haben. Ich-Erzählerin Juli hat in jungem Alter schon zahlreiche Pokale im Eiskunstlauf errungen.

Nun ist Juli 17 und gerade in einer Kuranstalt. Durch ihre Augen blickt man hinter die Kulisse der Wunderfamilie, denn freilich ist das Bild nach außen viel zu schön, um wahr zu sein. Die Realität erweist sich als ungleich brutaler: Der Vater rastet bei Kleinigkeiten aus und schlägt Frau und Kinder. Die Frau steckt Schläge und verbalen Missbrauch nicht nur wortlos ein, sie kauft sich langärmelige Kleidungsstücke mit Kragen, um körperliche Spuren zu verbergen – und sie stellt sich nicht schützend vor ihre Kinder. Hat ihr Mann einen Tobsuchtsanfall, scheint sie ihm sogar noch recht zu geben.