Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
OeNB-Prognose

Weniger Einkommen für Österreichs Haushalte

  • Drucken

Das größte Übel für Österreichs Wirtschaft ist die hohe Inflation, das größte Risiko birgt der Ukraine-Krieg.

Wien. Die ökonomische Lage gleicht derzeit einem Minenfeld: Die Chancen, das heikle Terrain unbeschadet zu durchschreiten, sind zwar intakt, aber ein falscher Schritt – und die Wirtschaft schlittert in die Rezession. Ökonomen, Zentralbanker und Politiker geben sich alle Mühe, den richtigen Pfad auszuspähen, aber Virusmutationen und Großmachtfantasien von Staatenlenkern bleiben schwer einzuschätzende Faktoren.

So musste die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) ihre Prognosen vom Dezember bei ihrer aktuellen Konjunktureinschätzung deutlich anpassen. Ein Überblick über die wichtigsten Kennzahlen.