Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Gartenkralle

Über das Krötentaxi

Kaum steigt die Temperatur auch nächtens, beginnen Krötenwanderungenzu Laichplätzen.
Kaum steigt die Temperatur auch nächtens, beginnen Krötenwanderungenzu Laichplätzen.Ute Woltron
  • Drucken

Die Statistik zeigt, wie sinnvoll und überlebensnotwendig Amphibienzäune sind.

Auch in Sachen Krötenwanderung im Frühling spielt die Witterung eine entscheidende Rolle. Ist es zu kalt und zu trocken, tut sich gar nichts. Doch kaum steigt die Temperatur auch nächtens über vier, fünf Grad, kaum setzt der erste milde Frühlingsregen ein, beginnen die Krötenwanderungen zu den Teichen, Tümpeln und Laichgefilden. Da die Wege der empfindlichen Kröten oft von Straßen zerschnitten sind, sieht man im März, April gelegentlich Amphibienzäune am Straßenrand.