Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Anzeige
Im Gespräch mit den Expert:innen des Landes

Cybersecurity: Wie schützen sich Banken vor Angriffen aus dem Netz?

Cybercrime: Die Methoden der Hacker sind vielfältig.
Cybercrime: Die Methoden der Hacker sind vielfältig.(c) Getty Images
  • Drucken

Podcast. Im Interview zum Thema Cybersecurity erzählt Manuel Schwarzinger, Bereichsleiter Digitalisierung und Informationsmanagement bei der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, welche Sicherheitslücken in Unternehmen oft übersehen werden und worauf Banken wie die RLB OÖ achten, um nicht Opfer eines virtuellen Angriffs zu werden.

Der Klick auf einen vermeintlich harmlosen Link, das Öffnen eines manipulierten Anhangs – es sind oft nur wenige Sekunden der Unachtsamkeit, die dazu führen können, dass systemrelevante Teile der Infrastruktur gefährdet oder Firmengeheimnisse geleakt werden. Im schlimmsten Fall kommt es zu einem Totalausfall im Unternehmen. Eine aktuelle Umfrage von KPMG unter 550 österreichischen Unternehmen ergab, dass rund 67 Prozent der befragten Betriebe in den letzten zwölf Monaten Opfer eines Cyberangriffs wurden. Die Zahlen sind alarmierend und zeigen ganz klar: Cybercrime hat Hochkonjunktur – und das in allen Branchen.

Was können Unternehmen nach einem virtuellen Angriff tun? Wie rüstet man sich am besten vor Attacken aus dem Netz? Und wie schützen sich eigentlich Österreichs Banken? Für diesen Podcast kooperiert „Die Presse“ mit der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, deren Bereichsleiter Digitalisierung und Informationsmanagement, Manuel Schwarzinger, mehr zum Thema Cybersecurity erzählt.

Zur Person

Manuel Schwarzinger ist Leiter des Bereichs Digitalisierung und Informationsmanagement bei der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich. In dieser Funktion ist er verantwortlich für Aufbau, Nutzung und Weiterentwicklung des Datenhaushalts und das Management der IT-Anwendungsarchitektur in der Bank. Vor seinem Werdegang bei der RLB OÖ war Schwarzinger Geschäftsführer eines großen heimischen Softwareunternehmens und für das größte Migrationsprojekt von Bankensoftware in Österreich zuständig. 

Bild

Weitere Informationen zum Thema Cybersecurity unter: www.raiffeisen.at/ooe

Schnitt: Georg Gfrerer/Audiofunnel