Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Porträt

Anton Mattle: Der Bergretter mit langem Atem und kräftigem Zug zum Tor

Wirtschaftslandesrat Anton Mattle wird Landesparteiobmann und ÖVP-Spitzenkandidat bei den Tiroler Landtagswahlen im Herbst.
Wirtschaftslandesrat Anton Mattle wird Landesparteiobmann und ÖVP-Spitzenkandidat bei den Tiroler Landtagswahlen im Herbst.Johann Groder / EXPA / picturede
  • Drucken
  • Kommentieren

Er sucht keine Konflikte, meidet sie aber auch nicht. Sein Ehrgeiz ist berüchtigt, Wahlkämpfe liebt er. Nun tritt Anton Mattle in die erste Reihe und führt die Tiroler ÖVP in vorgezogene Landtagswahlen im Herbst.

Bundesweit verbindet mit dem Namen Anton Mattle kaum jemand ein Gesicht, geschweige denn ein politisches Profil. In Tirol aber erfreut sich der 59-jährige Landesrat beachtlicher Bekanntheit, im Oberland, also westlich von Innsbruck, ist er ohnehin ein A-Promi. Und das schon seit mehr als 20 Jahren – seit der Lawinenkatastrophe von Galtür 1999, die er als Bürgermeister der kleinen Gemeinde im Tiroler Paznauntal (Bezirk Landeck) souverän managte und dabei mit empathischen, aber unaufgeregten öffentlichen Auftritten auffiel.