Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Nussschnaps

Die hellen Sommernächte

Für Nussschnaps sollten die noch unreifen Walnüsse jetzt geerntet werden.
Für Nussschnaps sollten die noch unreifen Walnüsse jetzt geerntet werden.Ute Woltron
  • Drucken

Wir befinden uns in der magischen Zeit des Jahres, wenn man sie denn wahrnehmen und zelebrieren will, unter anderem, indem man den traditionellen Nussschnaps ansetzt.

In einem der unzähligen über die Jahre verschlungenen Bücher – wenn ich nur wüsste, in welchem – kam eine Anekdote vor, in der es um einen alten Weisen und dessen Vorliebe für bestimmte Magenpastillen ging. Er wies seine Umgebung immerzu an, ihm doch bitte das Döschen mit dieser Medizin zu reichen, auf dass er sich Linderung verschaffen und seinen kranken Magen beruhigen könne. Kurz vor dem Ende seiner Tage sprach er in einem Moment fröhlicher Milde, dass er nun ein Letztes beichten wolle.

Die Sache mit den Magenschmerzen, bekannte er, habe er übertrieben. Er wäre vielmehr zeitlebens dem bittersüßen Geschmack der Pastillen verfallen gewesen, eine Untugend, die er nicht hätte zügeln können. Doch wer einmal auf dem verzweigten Pfad der Sünde wandle, erreiche unweigerlich eine nächste Abzweigung, und in seinem Fall wäre das die Sünde der Lüge gewesen.