Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Rezept

Pa amb tomàquet

Zutaten: 1 Baguette (sauerteiggeführt), 4–5 ältere Knoblauchzehen, 4 reife, aber nicht zu weiche Tomaten, bestes, fruchtig-kratzendes, bitter-grünes Olivenöl (z. B. Les Baux oder katalanisches Öl aus der französisch-spanischen Grenzregion), Fleur de Sel

Zubereitung: Am Vortag den Backofen bei 120 Grad (Heißluft) vorheizen. Baguette in dünne Scheiben schneiden und im Ofen ca. 50 Minuten gut trocknen. Auskühlen lassen und trocken aufbewahren. Am nächsten Tag Knoblauch und halbierte Tomaten darüberreiben, mit Olivenöl beträufeln und leicht salzen. Aus „Der Genussforscher“.

Buchtipp

Thomas A Vilgis:
»Der Genussforscher«
Ars-vivendi-Verlag,
240 Seiten, 38,90 Euro

Was passiert, wenn man ein ganzes Ei in den Tiefkühler steckt? Warum eignen sich Gurken ganz gut für Desserts? Und wieso soll aufs katalanische Tomatenbrot kein frischer Knoblauch? Wer nicht nur Rezepte will, sondern sich auch für Hintergründe interessiert, der liegt bei Thomas A. Vilgis definitiv richtig: Der Physiker forscht und schreibt seit Langem auch übers Essen. Er erklärt Zusammenhänge mit Tiefgang, aber unterhaltsam – und ist ganz offensichtlich ein kreativer Genießer. Das zeigt sich auch in den Rezepten des Buchs, die (etwas gewöhnungsbedürftig) nach Farben sortiert sind: Sie reichen von Mozzarelladashi über Joel Robuchons Butterkartoffelpüree bis zu Kopfsalat im Dessert.