Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
"Fuorisalone"

Mailand kann mehr als nur Möbel

Das Drinnen wird zum Draußen, wenn sich das Zentrum von Mailand während der Designwoche als Schauplatz des „Fuorisalone“ zeigt.

Lautete vergangenen September bei einer Lightversion der Mailänder Designwoche das allerorts vorgebrachte Motto noch „Si riparte!“, wir fangen wieder an, so folgte diesmal ein erleichtertes Aufseufzen: Endlich sei man wieder beim Normalzustand angekommen. Das betraf in erster Linie die so prall wie eh und je befüllten Messehallen, wo die Hersteller ihre Neuheiten zeigten, aber eben auch das Treiben in der Stadt.

„Milano è design“ war auf vielen Plakatwänden zu lesen, und tatsächlich tat die lombardische Metropole, wie stets, ihr Bestes, um diesen Ruf zu untermauern. Es geht freilich hier nicht nur um die Reputation eines Weltzentrums der Möbelbranche, sondern auch um die Umsätze in Tourismusbetrieben, Handel und Gastronomie, die Besucherströme aus aller Welt in die Stadt bringen.