Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Landespolitik

Tiroler Bundesrat tritt aus SPÖ aus und ist nun "wild"

Stefan Zaggl-Kasztnerwird nun freier Abgeordneter in der zweiten Kammer des Parlaments. Die Landes-SPÖ nimmt den Parteiaustritt "zur Kenntnis".

Der Tiroler SPÖ-Bundesratsabgeordnete Stefan Zaggl-Kasztner ist aus der Partei ausgetreten. Dies teilte Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann (ÖVP) zu Beginn der Sonderlandtagssitzung am Freitag mit. Die Landes-SPÖ nimmt den Parteiaustritt "zur Kenntnis". "Für die SPÖ ist dieses Kapitel beendet", hießes am Freitag.

Zaggl-Kasztner wird nun freier Abgeordneter in der zweiten Kammer des Parlaments - bis sich der neu gewählte Tiroler Landtag konstituiert hat.

Der 42-jährige Politiker war seit 2018 Mitglied des Bundesrates. Bis Ende April war er zudem SPÖ-Bezirksparteivorsitzender im Bezirk Reutte. Roter Spitzenkandidat des Außerfern für die Landtagswahl am 25. September wurde allerdings Hubert Gruber.

(APA)