Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Wiener Grüne

Grüne Rollenfindung

Judith Pühringer und Peter Kraus führen die Wiener Grünen gemeinsam. Viele waren zur Versammlung am Samstag nicht gekommen.
Judith Pühringer und Peter Kraus führen die Wiener Grünen gemeinsam. Viele waren zur Versammlung am Samstag nicht gekommen.Caio Kauffmann
  • Drucken

Am Samstag versammelten sich die Wiener Grünen. Parteichefin Judith Pühringer im Gespräch über die Oppositionsrolle, Praxis mit Doppelspitze und Rücktrittswellen in der Politik.

Vor dem Bildungszentrum der Arbeiterkammer stehen Menschen in kleinen Gruppen, einige sind grün gekleidet. „Viele sind wir heute aber nicht“, murmelt eine der Frauen, bevor sie die Zigarette ausdämpft und das Gebäude betritt.

Am Samstag fand die Landesversammlung der Wiener Grünen statt. Und tatsächlich – rund 200 Stühle stehen im Veranstaltungsraum, die Reihen sind licht besetzt. Die Zeiten, in denen um die 500 Grüne in Wien zusammentrafen, sind vorbei. Trotzdem, diejenigen, die gekommen sind, applaudieren der Parteispitze Judith Pühringer und Peter Kraus euphorisch. Etwa dann, wenn Pühringer davon spricht, dass „die Klimafrage die soziale Frage unserer Zeit ist“. Oder Kraus die Lage in Wien und die SPÖ mit dem Film „Don't Look Up“ vergleicht, in dem ein Komet auf die Erde zurast, aber niemand den warnenden Forschern glaubt.