Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Unter 20 Euro

Ströck Feierabend

Ströck Feierabend Burggasse
Ströck Feierabend BurggasseAndreas Buchberger
  • Drucken

Nach dem Lokal im dritten Bezirk hat nun auch in der Burggasse ein Ströck Feierabend eröffnet. Hier gibt es vor allem Frühstück, aber auch Burger und Bowl.

Der Name muss offenbar nicht immer Programm sein. Oder vielleicht passt er auch irgendwann einfach nicht mehr. Wie im Ströck Feierabend, einer Mischung aus gehobener Bäckerei (in der auch ein anderes Sortiment als in den Filialen geboten wird) und Restaurant, das vor ein paar Jahren in der Landstraßer Hauptstraße eröffnet hat.

Vergangene Woche wurde an der Ecke Burggasse/Neubaugasse ein zweiter Standort eröffnet. Im Unterschied zum ersten Lokal schließt das Ecklokal allerdings um 19 Uhr. Der Feierabend wird hier also entweder früh angesetzt oder eher kurz gehalten. Stattdessen bietet man hier (wie auch am ersten Standort) eine recht üppige Frühstückskarte, aus der den ganzen Tag über gewählt werden kann. Das bietet sich bei einer Bäckerei natürlich an. Neben klassischen Frühstückskombinationen mit frischem Gebäck, Bioschinken, weichem Ei und anderem gibt es auch ein paar Frühstücksgerichte wie Eierspeis, Porridge, Craffeln (eine Mischung aus Croissants und Waffeln) und Shakshuka.

Ab Mittag werden ein paar zusätzliche Gerichte geboten, die man ob ihrer Omnipräsenz als Modegerichte bezeichnen könnte, nämlich Burger, Beef Tatar, Bowl oder auch Burrata mit Paradeisern. Allerdings sind sie hier von wirklicher guter Qualität. Der Brioche-Bun des Burgers (16,90 Euro) ist schön flaumig – alles andere wäre für eine Bäckerei aber auch eher eine Niederlage –, das Biorindfleisch üppig dimensioniert. Die dazu servierten „Quetscherdäpfel“ geben ganz schön aus. Die Sommerbowl (13,50 Euro) mit Biohirse, Erbsenguacamole, geschmortem und eingelegtem Gemüse und einem bunten Blattsalat ist nicht nur hübsch anzusehen. Ein wirklich gutes, gesundes Gericht, das ein idealer Mittagssnack ist. Allerdings schreckt es einen dann doch ein bisschen, wenn man dafür, begleitet von einer erfrischenden hausgemachten Limonade (4,80 Euro) und vielleicht auch noch einem Stück Gebäck, um die 20 Euro hinblättert. Sonst ein nettes Lokal, das Jung und Alt gefällt.

Ströck Feierabend: Burggasse 52–54, 1070Wien, ✆ 01/204 399 983 115, Mo bis Fr: 6–19 Uhr, Sa, So, Fei: 7–14 Uhr, feierabend.stroeck.at

www.diepresse.com/essen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 26.06.2022)