Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Hotel Milano

JPI Hospitality kauft Vintagehotel in Madonna di Campiglio

Hotel Milano
Hotel Milano(c) JP Immobilien (JP Immobilien)
  • Drucken

Der Hotelkauf ist heuer die insgesamt vierte Akquisition der Wiener Investorengruppe.

Inmitten der Brenta-Dolomiten befindet sich das kürzlich von Hotelinvestor JPI Hospitality Investors Club erworbene Hotel Milano in Madonna di Campiglio. Das Hotel verfügt über rund 50 Zimmer und liegt in der Fußgängerzone des Alpenorts Madonna di Campiglio und in unmittelbarer Nähe der Talstation der berühmten Weltcup-Rennstrecke. Laut Angaben von JPI wird das Hotel gemeinsam mit einem internationalen Betreiber zu einem „Mid to Upscale" alpinen Lifestyle-Hotel umgebaut und repositioniert. Zusätzlich kann das Hotel optional um zwei Etagen erweitert werden.

„Mit einem revitalisierten hippen Hotel und einem attraktiven Gastronomieangebot werden wir hier, wie schon an anderen Standorten zuvor, das resiliente und stark nachgefragte Lifestyle-Segment abdecken“, sagt Daniel Jelitzka, Gründer der JP Immobilien Gruppe und Beiratsvorsitzender von JPI Hospitality in einer Aussendung vom Dienstag. (red.)