Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Wien

Wohnbau: Fertigstellungen verzögern sich

Kräne auf einer Baustelle in Wien (Archivaufnahme).
Kräne auf einer Baustelle in Wien (Archivaufnahme).(c) APA/HARALD SCHNEIDER (HARALD SCHNEIDER)
  • Drucken

Angespannte Lage aufgrund von verschobenen Baustarts und verlängerten Projektlaufzeiten. Nachfrage nach Wohnungen ist nach wie vor ungebremst.

Am Wiener Wohnungsmarkt dürfte das Wachstum beim
Angebot an neuen Immobilien in den kommenden Jahren zurückgehen. Grund sind Lieferprobleme bei Baumaterialien und
Ausstattungsgegenständen, was die Fertigstellungen heuer verzögert, so der Immo-Consulter EHL in einer Aussendung vom Mittwoch. Aber auch in den kommenden beiden Jahren werde sich die Lage wohl nicht verbessern, da Baustarts verschoben und Projektlaufzeiten verlängert würden.

Für heuer hat EHL seine Prognose für die Zahl der Fertigstellungen bereits von 19.700 auf 18.600 Einheiten nach unten geschraubt. Der erwartete Rekordwert würde sich damit auf einen Zuwachs von rund 13 Prozent reduzieren.

Die Nachfrage dürfte aber trotz sinkender Fertigstellungszahlen
hoch bleiben, "da das Grundbedürfnis Wohnen immer hohe Priorität
hat", so EHL. Die Fokus der Wohnungssuchenden werde dabei wegen hoher Energie- und Betriebskosten beim kostengünstigen Wohnen liegen. (APA)