Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Urlaub

Verreisen um jeden Preis?

Das Chaos auf den Flughäfen lässt viele um ihren Sommerurlaub bangen. Kurzfristig freuen sich Pauschalreisen über eine Renaissance, langfristig dürfte Reisen teurer werden.

Wien. Der Pariser Flughafen Charles de Gaulle ist am Freitag im Chaos versunken. Angesichts der Inflation haben Gewerkschaften zu Streiks aufgerufen, um höhere Gehälter zu erstreiten. Zehn Prozent aller Flüge aus der französischen Hauptstadt sind ausgefallen, noch viel mehr Flugzeuge konnten erst mit stundenlanger Verspätung abheben. Ähnliche Bilder gibt es seit Wochen auf Flughäfen in ganz Europa. Die britischen Behörden forderten die Fluggesellschaften angesichts des Personalmangels jüngst auf, „realistischere“ Flugpläne aufzustellen.

In Deutschland denkt man gar darüber nach, fehlendes Bodenpersonal kurzfristig durch Arbeitskräfte aus der Türkei zu ersetzen.
Ausgerechnet mit Beginn der Hauptreisezeit wirbeln Personalengpässe den europäischen Flugverkehr durcheinander. Bei vielen, die ihren Sommerurlaub schon lang ersehnt haben, macht sich nun die Sorge breit, auf dem Flughafen zu stranden.