Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Am Herd

Finden Sie die Nachrichten auch so deprimierend?

Wir schalten den Fernseher aus, drehen Twitter ab, überblättern die Nachricht von den jüngsten Bewegungen an der russischen Front in der Ukraine. Und ja, das ist in Ordnung - solange wir uns nichts vormachen.

Da saß ich also unter Tamarisken und dachte nicht an den Krieg. Ich dachte auch nicht an Corona oder die Klimakrise, und erst recht nicht an Trump. So ist das, wenn man verreist, so darf es sein, wir vergessen, was uns bekümmert, schieben zur Seite, was da vielleicht oder sicher droht, stattdessen ruht der Blick auf den Schatten, den die Wolken werfen, wenn sie über die Bergrücken und ihre Macchia ziehen. Dunkle Flecken. Helle Flecken.

Gut ist, was uns ablenkt. Das kann ein Urlaub sein, das können die Rosenheim-Cops sein oder TikTok oder ein Violinkonzert.