Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Start-up-Steckbrief

Start-up-Steckbrief: Eine Lehre fürs Leben

(c) Jacqueline Godany
  • Drucken

Das EduTech-Startup „apprentigo“ bietet Arbeitgebern mittels Lern-Plattform eine Möglichkeit, um Auszubildende für die digitalen Herausforderungen der Zukunft zu schulen. Das Pilotprojekt - der Lehrlingshackathon - habe bereits mehr als 600 Lehrlingen beigebracht, mit Low-Code-Tools eigene Web-Applikationen zu entwickeln.

Die Idee

„In den vergangenen drei Jahren nahmen mehr als 600 Lehrlinge – aus allen Berufsgruppen und aus mehr als 150 Unternehmen – am Lehrlingshackathon teil. Aus diesem Pilotprojekt wurde die apprentigo-Idee und -Plattform geboren und in die Welt gesetzt. Bisher wurde das Lernen, die digitale Transformation und Teambuilding in separaten Silos gedacht – apprentigo hat ein europaweit einzigartiges Format für Ausbildungsbetriebe entwickelt, das Up-Skilling, Teamstärkung und Employer Branding verbindet“, sagt die Geschäftsführerin Anna Gawin.

Was macht die Idee besonders?

Es sei besonders, dass die Nutzer der Plattform vorwiegend die Lernenden selbst wären, die durch Lösen konkreter Challenges im Team praktisches Wissen, digitale und soziale Kompetenzen erwerben wollen.

Die größte Hürde?

„Wir gehören zu den First-Movern. Das bringt viele Chancen, aber auch einige Herausforderungen mit sich: Wir entwickeln komplett neue Lösungen, die es in der Form für diese Zielgruppe nicht gibt. Jetzt bereiten wir uns auf den Rollout im deutschsprachigen Raum vor“, sagt Gawin. 

Fehler, die Sie nicht mehr machen würden?

„Wir haben mit dem Lehrlingshackathon unser Geschäftsmodell validiert und die Zielgruppen-Bedürfnisse erforscht. Defacto waren wir Event-Veranstalter und kein Plattform-Anbieter. Wiewohl wir gute Umsätze erwirtschafteten, war das Skalierungspotenzial des Event-Geschäfts, trotz digitaler Komponente, überschaubar. Mit apprentigo drehen wir es um – und transformieren uns von einem Event-Unternehmen zum Plattform-Betreiber und bleiben mit unseren Lernenden laufend im Kontakt“, erklärt Gawin.

Apprentigo-Team v.l.n.r.: Benjamin Ruschin (Co-Gründer), Anna Gawin (CEO) und Peter Gawin (COO)
Apprentigo-Team v.l.n.r.: Benjamin Ruschin (Co-Gründer), Anna Gawin (CEO) und Peter Gawin (COO)(c) Katharina Schiffl

Anekdoten, die Sie gerne teilen wollen:

„Unsere Gesellschaft unterschätzt das Potenzial der Auszubildenden und Fachkräfte als Mitgestalter und Innovatoren der digitalen Transformation. In unserer Pilotphase haben wir als Veranstalter des Lehrlingshackathons erlebt, wie viel Potenzial in dieser Zielgruppe steckt. Angehende KFZ-Azubis haben Apps entwickelt, die manuelle Prozesse in ihren Unternehmen digitalisiert und ihren Arbeitgebern signifikante Zeit- und Kosteneinsparungen ermöglicht haben. Zwei IT-Lehrlinge haben eine Matchmaking-App für Hunde entwickelt, die jetzt gemeinsam mit ihrem Arbeitgeber - einem internationalen Tech-Konzern - in Form eines Spin-offs ausgegründet wird“, sagt sie.

Das nächste Ziel?

Ihre Mission sei es, die Expansion im deutschsprachigen Raum voranzutreiben, um möglichst vielen Arbeitgeber das digitale Potenzial ihrer Auszubildenden vor Augen zu führen.

Kontakt:
apprentigo | Apprentice Tech GmbH
Auhofstrasse 155/5, 1130 Wien
Anna Gawin (CEO)
anna.gawin@apprentigo.io
www.apprentigo.io