Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Leitartikel

Bloße Mangelverwaltung ist noch keine Energiepolitik

Wir haben eine multiple Energiekrise und eine passive Regierung, die sich auf Verteilung knapper Ressourcen beschränkt – eine giftige Kombination.

Jetzt haben wir den Salat: Gas aus Russland wird knapp, gleichzeitig stehen die ersten Tankstellen wegen der Raffinerieprobleme der OMV ohne Diesel da. Und wenn sich das alles nicht vergleichsweise kurzfristig in Wohlgefallen auflöst – wonach es zumindest beim Gas nicht aussieht –, dann droht im Winter zusätzlich die Stromkrise: Der Gas-Anteil an der Stromerzeugung ist mit 15 bis 20 Prozent im Jahresschnitt relativ hoch. Im Winter noch deutlich höher. Und selbstverständlich werden die Menschen die elektrischen Heizlüfter anwerfen, wenn die gasbeheizte Wohnung kalt bleibt. Was die lokalen Versorgungsnetze in einigen Gebieten an die Grenzen bringen wird. Das kann noch heiter werden.