Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Eishockey

Marco Kasper: Der Draft allein ist keine Garantie für eine NHL-Karriere

ICE HOCKEY - EIHC, AUT vs SLO
ÖEHV-Talent Marco Kasper.GEPA pictures
  • Drucken

Dem 18-jährigen Kärntner Marco Kasper trauen Experten eine Karriere in der NHL zu. Kasper wird für den Draft hoch gehandelt. Der ist aber nur der erste Schritt.

Die Eishockeywelt blickt in der Nacht auf Freitag (1 Uhr MESZ) gespannt nach Montreal, wo sich die 32 Klubs aus der NHL die Rechte an den größten Nachwuchstalenten sichern. Mit doch sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird dabei ein Österreicher in der ersten Runde gezogen: Marco Kasper, so erwarten es nahezu alle Experten, dürfte zumindest ein Fall für die Top 15 sein.

Nach starken Leistungen beim schwedischen Topklub Rögle sowie im Nationalteam überzeugte der 18-Jährige zuletzt auch beim NHL Combine in Buffalo. Dort standen Leistungstests und Interviews mit den NHL-Klubbossen auf dem Programm. Wie groß das Interesse an Kasper ist, zeigt die Tatsache, dass sich Vertreter von 30 der 32 Klubs mit dem Teenager unterhalten haben. Neben Kasper könnte auch der 17-jährige Vorarlberger Vinzenz Rohrer einer von insgesamt 224 Auserwählten sein, auch Rohrers Chancen stehen gut.