Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

BRISE Vienna

Stadt Wien sucht Bauprojekte

BRISE-Projektbild mit dem Wiener Rathausmann
BRISE-Projektbild mit dem Wiener Rathausmann.PID/Schaub-Walzer
  • Drucken

Bauverfahren digitalisieren und verkürzen - der Pilotbetrieb läuft noch bis Dezember 2022.

Bauverfahren sind oft sehr kompliziert und mit großem Aufwand verbunden. Es vergeht viel Zeit, bis baubehördliche Verfahren abgeschlossen sind und sich alle Beteiligten einen Überblick über Gesetze und Regeln gemacht haben. Das kürzlich ins Leben gerufene und mit EU-Fördermitteln unterstützte Leuchtturmprojekt BRISE (Building Regulations Information for Submission Envolvement) der Stadt Wien zielt darauf ab, Abläufe zu digitalisieren und zu beschleunigen.

Die BRISE-Cloud.
Die BRISE-Cloud.Einramhof

Digitaler Wissenstransfer

BRISE kombiniert die Methoden Building Information Modeling (BIM), Künstliche Intelligenz (KI) sowie Augmented Reality (AR) zu einem digitalen Genehmigungsverfahren. Die Pilotphase läuft bis Dezember 2022, gesucht werden BIM-basierte Bauprojekte.

Beispiel eines Bauantragsmodells.
Beispiel eines Bauantragsmodells.ODE

Teilnehmende Unternehmen und Organisationen werden Schritt für Schritt bei der Anwendung begleitet. Sie können als Erste mit ihren realen Projekten den neuen Prozess durchlaufen, stehen im direkten Kontakt zur Baupolizei und profitieren auf diese Weise unmittelbar vom Wissenstransfer. Das Feedback der Pilotpartner fließt in die Umsetzung des neuen digitalen Verfahrens ein.

Behördenwege verkürzen

Die digitalen Abläufe lassen sich in der Folge auf Verwaltungsbereiche übertragen: In Wien sowie in anderen europäischen Städten sollen künftig Behörden-Angelegenheiten schneller und effizienter abwickeln lassen. BRISE ist ein mit rund 4,8 Millionen Euro von der EU gefördertes Projekt ("Urban Innovative Actions") von der Stadt Wien, das gemeinsam mit der TU Wien, BIM-Experten (tbw-ODE) und ZT Kammer (Wien, Niederösterreich und Burgenland) bis März 2023 umgesetzt wird. (red.)

Informationen und Anmeldung unter: brise@ma37.wien.gv.at

digitales.wien.gv.at/projekt/brisevienna/