Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Literatur

Kinderbuch-Tipp: Schöpfung trifft Evolution

  • Drucken

Rotraut Susanne Berner schuf wunderbare Bilder für einen leichten, nachdenklichen Text von Jürg Schubiger.

Kann man genug haben vom Paradies? Ja, denn dort bleibt einem ja nichts mehr zu wünschen übrig. Sagt jedenfalls Eva, die so einen Streit mit Adam riskiert. Es ist ein nachdenklicher und dennoch federleichter Text, eine kleine Geschichte des verstorbenen Schweizer Autors Jürg Schubiger, entdeckt in seinem Nachlass. Die wunderbare Rotraut Susanne Berner, bekannt durch ihre Wimmelbücher, stattete sie mit farbenprächtigen, beinahe surrealen Bildern aus.

Da liegt also das erste Paar dieser Welt liegt auf sanften, grünen Hügeln, eingebettet in die Natur. Erst sind es Einzeller, die über ihnen wabern, während sie in den Sternenhimmel schauen. Dann werden sie von Meeresbewohnern umschwommen, später kommen Dinosaurier, schließlich ein ganzer Zoo. Der Baum der Erkenntnis wächst und gedeiht die ganze Geschichte über, aber sie brauchen ihn nicht. Adam erfindet den Kuss einfach so.

Jürg Schubiger, Rotraut Susanne Berner: Eines Nachts im Paradies.
Ab zehn J., 24 S., geb., € 18,50 (Peter Hammer Verlag, Wuppertal)