Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Lokalaugenschein

Medizin-Aufnahmetest: "Die Nervosität liegt bei sieben von zehn Punkten"

Der Medizin-Aufnahmetest füllt jährlich große Veranstaltungshallen.
Der Medizin-Aufnahmetest füllt jährlich große Veranstaltungshallen.APA/EVA MANHART
  • Drucken

15.788 Interessenten haben sich für den Test angemeldet. Sie kämpfen um 1850 Plätze. Für viele ist es nicht der erste Versuch. Der Markt der Vorbereitungskurse boomt.

Schon in der U-Bahn merkt man: Irgendetwas ist heute anders. Für einen Julimorgen sind ungewöhnlich viele junge Menschen unterwegs. Sie tragen fast alle durchsichtige Plastiktaschen gefüllt mit Jausenbroten, Stiften und ihrem Reisepass. Und sie verlassen die U-Bahn dann auch alle an ein und derselben Station: der Messe Wien.

Hier am heutigen Freitag  der jährliche Medizin-Aufnahmetest statt. Zeitgleich treten die Interessenten für das Medizinstudium auch in Graz, Innsbruck und Linz zum Test an. 15.788 Personen waren angemeldet. 11.643 Interessierte sind tatsächlich gekommen. Für sie stehen nur 1850 Plätze für Human- und Zahnmedizin zur Verfügung. Das sind zwar um 110 mehr als im Vorjahr. Dennoch kommen damit in Wien acht Studienbewerber auf einen Platz, in Innsbruck und Graz sechs und in Linz vier bis fünf.

3000 für die Vorbereitung auf den Test

Anja und Alena scheinen zu den entspannteren der tausenden Kandidatinnen und Kandidaten zu gehören.