Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Reportage

Er ist zurück – Wiens größter Kongress

Endlich wieder in Wien: Ahmad Alali aus Jordanien konnte sich mit dem Online-Kongress wenig anfreunden.
Endlich wieder in Wien: Ahmad Alali aus Jordanien konnte sich mit dem Online-Kongress wenig anfreunden.(c) Caio Kauffmann
  • Drucken

Nach über drei Jahren kehren die Radiologen aus aller Welt wieder zurück in das Austria Center. Teilnehmer zeigen sich erleichtert darüber, dass die Veranstaltung nicht mehr online abgehalten wird.

Zahlreiche riesige Tröge, gefüllt mit unendlich vielen FFP2-Masken und Desinfektionsmittel, zeigen, dass es sich hier nur um einen Medizinerkongress handeln kann. Rundherum kann man Gespräche in den unterschiedlichsten Sprachen hören.

„Ich freue mich sehr, das erste Mal seit 2018 wieder dabei zu sein. Wir haben seit dem letzten Mal viel Engagement gesehen. Der Kongress ist bestens organisiert“, sagt der jordanische Radiologe Ahmad Alali im Gespräch mit der „Presse“. Er sitzt mit zwei Kollegen in der großen Empfangshalle zum Europäischen Radiologiekongress im Austria Center, der am Mittwoch begann.