Gastkommentar

Ich wollte dieses Baby nie

Peter Kufner
  • Drucken

Beim weiblichen Bauch haben alle anderen ein Veto. Von Einzug und Rückkehr politischer Entscheidungen in unsere Gebärmutter.

Es begann als dystopischer Gesellschaftsentwurf nach Margaret Atwoods Roman: Im patriarchalisch organisierten Gottesstaat Gilead wurden Frauen zwangsverpflichtet und nach ihrem vermeintlichen Nutzen für die Gemeinschaft kategorisiert – als jene, die noch als Zuchtvieh zu gebrauchen waren (Mägde); alle Unfruchtbaren, die bloß zu Putz- und Haushaltstätigkeiten taugten (Matern); und solche, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder sonstiger „Verfehlungen“ als Abschaum galten und in Strafkolonien verfrachtet wurden.

DIE AUTORIN

Julia D. Krammer (* 1985) ist Juristin, freiberufliche Schriftstellerin, Sprecherin und Trainerin. Sie veröffentlichte bislang Kurzgeschichten in Literaturzeitschriften. Ihr Debütroman „Den Körper schreiben die Gedichte“ erscheint 2022 bei Matthes & Seitz Berlin. 2018 gründete sie ihr Unternehmen www.wortklang.at

Wer die monatlich zugunsten der Allgemeinheit vergewaltigten Zuchtstuten in roten Kleidern und weißen Mützchen nicht kennt und sich angesichts der Aufhebung des US-Grundsatzurteils „Roe vs. Wade“ zum Wochenende grausen möchte, dem sei die Serie „The Handmaid's Tale“ („Der Report der Magd“) empfohlen.


Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.