Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Rettungsaktion

Ex-Formel-1-Weltmeister Räikkönen rettet eingesperrten Hund

(c) imago images/HochZwei (HOCH ZWEI via www.imago-images.de)
  • Drucken

Kimi Räikkönen und seine Tochter sahen im Urlaub einen in einem Auto eingesperrten Hund. Sie versorgten ihn mit Wasser, das Video sorgte für Begeisterung in Sozialen Medien.

Der finnische Ex-Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen ist einem in einem Auto eingesperrten Hund in Italien zu Hilfe geeilt und hat damit die Sozialen Medien begeistert. Ein Video auf Instagram zeigte, wie der 42-Jährige mit seiner Tochter einen Becher durch das geöffnete Fenster eines geparkten Autos hielt. Die Szene war auf dem Account von Gino Rosato zu sehen, einem Freund von Räikkönen und Mitglied der Scuderia Ferrari, mit der der Finne 2007 den Weltmeistertitel holte.

Räikkönen habe seinen Eisbecher ausgeleert, mit Wasser gefüllt und es dem Hund in dem Auto gegeben, schrieb Rosato unter das vor wenigen Tagen hochgeladene Video. Unter dem Beitrag dankten zahlreiche Nutzer dem Finnen, der aufgrund seines unterkühlten Naturells den Spitznamen Iceman trägt. Räikkönen urlaubt derzeit mit seiner Familie in der Toskana.

(APA)