Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Halbrunder Geburtstag

Programm und Geschenke zu Schwarzeneggers 75er

Am 30. Juli wird Schwarzenegger 75 Jahre alt.
Am 30. Juli wird Schwarzenegger 75 Jahre alt.(c) REUTERS (MARIO ANZUONI)
  • Drucken

Ende des Monats wird Arnold Schwarzenegger 75. Das Schwarzenegger-Museum in Thal hat ein außerordentliches Programm in Planung. Das Land Steiermark pflanzt eine Eiche im Burggarten.

Zum 75. Geburtstags des „berühmtesten Steirers“ am 30. Juli hat das Schwarzenegger-Museum in Thal bei Graz ein ganz besonderes Programm zusammengestellt: Face-Time mit „Arnie“, drei eigens für diesen Anlass kreierte Sonderbriefmarken und einen Weltrekordversuch mit „The Austrian Rock“, dem Staatsmeister im Bodybuilding Franz Müllner.  Er soll die längsten Hanteln der Welt mit 75 Kilogramm Gewicht stemmen, verriet Schwarzeneggers Jugendfreund, Peter Urdl im Vorfeld. Mit dem halbrunden Geburtstag des 1947 in Thal geborenen Steirers feiert das Schwarzenegger-Museum gleichzeitig sein elfjähriges Bestehen.

Der genaue zeitliche Ablauf der einzelnen Programmpunkte stünde noch nicht fest, da noch Details - unter anderem mit „Arnie“ höchstpersönlich, der live von Toronto aus dabei sein wird - geklärt werden müssten. Der Beginn des Fests soll um 10.00 Uhr sein. Sobald der Ablauf geregelt sei, werde das Programm auf der Website des Schwarzenegger-Museums veröffentlicht, so Urdl. Unter den Gästen werden Freunde von Schwarzenegger, Persönlichkeiten aus der Bodybuilder-Szene sowie lokale Politikerinnen und Politiker vertreten sein. Die Feier im Museumsgarten kann von Interessierten besucht werden - der Eintritt ist frei. Lediglich für das Museum selbst wird der reguläre Eintrittspreis zu bezahlen sein.

Arnold Schwarzenegger im Mai 1977 im Rahmen der Filmfestspiele in Cannes.
Arnold Schwarzenegger im Mai 1977 im Rahmen der Filmfestspiele in Cannes.(c) APA/APA/AFP/STRINGER

Steirische Eiche im Burggarten

Das Land Steiermark hingegen pflanzt als symbolischen Akt für „The Austrian Oak“ eine steirische Eiche im Burggarten in Graz - auf Initiative von Landeshauptmann Christopher Drexler (ÖVP) und seinem Stellvertreter Anton Lang (SPÖ). Es sei ein symbolischer Akt, da Schwarzenegger bereits zu seinem 70er die höchste Auszeichnung des Landes - den Ehrenring - erhalten habe, hieß es seitens der Landesregierung. Die Baumbepflanzung soll kommende Woche durchgeführt werden. Seitens der Stadt Graz sei aktuell nichts geplant, hieß es auf Nachfrage.

Das 2011 eröffnete Museum in Thal ist laut eigenen Angaben das offizielle und weltweit einzige Museum, das Schwarzeneggers Namen trägt und von ihm persönlich unterstützt wird. Dort werden zahlreiche Exponate rund um sein Leben ausgestellt - Highlights aus Kindheit und Jugend, Bodybuilding, Filmkarriere und kalifornischen Gouverneurs-Zeit sind zu sehen. Gegründet wurde es von seinem Jugendfreund und ehemaligen Bürgermeister von Thal, Peter Urdl.

In unregelmäßigen Abständen kehrt der „Terminator“ in sein Geburtshaus zurück, um Bekannten eine persönliche Führung zu geben und seine Heimat zu besuchen. Der Museumseintritt beträgt für Erwachsene 8,90 Euro, für Kinder zahlt man 3,90 Euro. Ermäßigungen gibt es für Gruppen, Jugendliche, Studierende, Präsenz- und Zivildienende, Personen mit Behinderung sowie Pensionistinnen und Pensionisten.

(APA/red)