Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Geburtstag

Eine (echte) Eiche für die steirische Eiche

Arnold Schwarzenegger wird 75: In seinem Geburtsort Thal bei Graz wird das groß gefeiert. Arnie wird per Facetime dabei sein. Graz pflanzt dem Schauspieler eine Eiche zum Fest.

Graz/Thal. Am kommenden Samstag, dem 30. Juli, feiert Arnold Schwarzenegger seinen 75.Geburtstag – was (nicht nur, aber besonders) in seiner Heimatgemeinde Thal bei Graz groß gefeiert wird. Vorrangig im dortigen Schwarzenegger-Museum (übrigens dem einzigen weltweit, das seinen Namen tragen darf), das am Geburtstag des Schauspielers und Ex-Gouverneurs nicht nur drei zum Jubiläum gestaltete Sonderbriefmarken präsentiert, sondern auch einen Weltrekordversuch startet: Bodybuilding-Staatsmeister Franz Müllner will an Arnies Geburtstag die längsten Hanteln der Welt mit 75 Kilogramm Gewicht stemmen.

Highlight wird aber wohl dennoch ein Live-Chat mit Schwarzenegger selbst sein: Der (dann) 75-Jährige wird via Facetime aus Toronto ins Museum zugeschaltet, wann genau, steht aber noch nicht fest. Das Fest, bei dem Politikerinnen und Politiker ebenso erwartet werden wie Persönlichkeiten aus der Bodybuilder-Szene, soll jedenfalls um zehn Uhr beginnen – und das nicht ausschließlich für geladene Gäste: Der Eintritt zum Fest im Museumsgarten ist frei. Nur für das Museum selbst, in dem Exponate aus Schwarzeneggers Kindheit, seinen Bodybuilding-Tagen, seiner Filmkarriere und Gouverneurszeit zu sehen sind, ist Eintritt zu bezahlen.

Auch im nahen Graz wird Schwarzenegger geehrt. Da man ihm schon zum 70er die höchste Auszeichnung des Landes – den Ehrenring – verliehen hat, wird kommende Woche auf Initiative des neuen Landeshauptmanns, Christopher Drexler (ÖVP), und seines Stellvertreters, Anton Lang (SPÖ), ein Baum für Schwarzenegger im Burggarten gepflanzt: eine, erraten, steirische Eiche.

 

TV-Programm mit „Terminator“

Auch im Fernsehprogramm wird sich der 75er niederschlagen: Der ORF zeigt kommende Woche mehrere Dokus – unter anderem „Auf den Spuren des Schwarzenegger-Effekts“ (30. Juli, ORF1), aber auch einige seiner Filme, von „Terminator“ bis „Expendables“. Ab 25. Juli (jeweils um 7.05 Uhr) läuft auf ORF1 zudem die Schwarzenegger-Animationsserie „Superhero Kindergarten“. Es ist die deutschsprachige Erstausstrahlung der Kinderserie. Auch Puls4 hat ab 28.Juli einige Schwarzenegger-Filme („Red Heat“ etc.) im Programm.

(APA/mpm)