Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Black Monday

Aktien-Sorgenkinder erholen sich besonders eindrucksvoll

Eine Netflix-Werbung in der New Yorker U-Bahn. Die Aktie des Online-Streaminganbieters hat sich im letzten Monat um rund ein Viertel verteuert. Für Anleger, die dieses Papier schon länger haben, ist das ein schwacher Trost.(c) IMAGO/Levine-Roberts (IMAGO/Richard B. Levine)
  • Drucken

Etsy, Netflix und Moderna haben seit November zwei Drittel ihres Werts verloren. Seit einem Monat zählen sie aber zu den besten Aktien.

Ob die jüngste Aktienrallye nur eine trügerische Zwischenerholung ist oder bereits der Aufschwung, weiß keiner. Zweifellos kann jede weitere schlechte Nachricht zur Konjunktur, zum Ukraine-Krieg oder zur Pandemie zu neuerlichen Kursrückgängen führen.

Dennoch kann es nicht schaden, einen Blick darauf zu werfen, welche Aktien von der (Zwischen-)Erholung am stärksten profitieren, welche also nach oben ausbrechen wollen, wenn keine schlimmeren Nachrichten mehr kommen. Seit einem Monat hat der US-amerikanische Index S&P 500 um sechs Prozent zulegt, der europäische Stoxx 600 brachte es auf ein Plus von fünf Prozent, wie Bloomberg-Daten zeigen. Im gleichen Zeitraum legte die Aktie von Etsy, einer E-Commerce-Website für handgemachte Produkte, um 31 Prozent zu. Der Online-Streaminganbieter Netflix und der Impfstoffhersteller Moderna haben sich um rund ein Viertel verteuert. Nun ist das ein schwacher Trost für Anleger, die diese drei Papiere schon länger haben, denn seit dem vorigen November haben alle drei etwa zwei Drittel ihres Werts verloren.