Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Award

Sie suchen die Bestätigung, zu den Besten in Österreich zu gehören!

Zum bereits 24. Mal wird die österreichische Wirtschaft mit dem ALC-Flügel des Erfolgs ausgezeichnet.(c) Günther Peroutka
  • Drucken

Austria’s Leading Companies zeichnet die Wirtschaftselite unseres Landes aus.

Sie wollten immer schon wissen, wo Sie mit Ihrem Unternehmen im Vergleich mit den Besten im Land stehen? Dann sind Sie bei Austria’s Leading Companies (ALC) richtig. Seit mehr als 20 Jahren zeichnet dieser Business- Wettbewerb die Leistungen der heimischen Wirtschaft aus und würdigt deren Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene.

Dass bei ALC keine Zufallssieger entstehen, dafür garantieren die drei Träger des ALC-Bewerbs, „Die Presse“, KSV 1870 und PwC Österreich – durch ein bereits zwei Jahrzehnte lang bestens bewährtes, objektives Bewertungssystem. Es lässt rund zehn verschiedene Leistungskennzahlen der einreichenden Unternehmen in einer Drei-Jahres-Betrachtung getrennt analysiert und gewichtet ins Bewertungssystem einfließen. Basis für die Auswertung sind die jüngsten Jahresabschlüsse. Somit entscheiden einzig die Erfolgszahlen und die Performance der Unternehmen.

Was wird analysiert? Entscheidend sind Umsatzrentabilität und Eigenkapitalrentabilität sowie deren Steigerungen. Weiters wichtig sind die Steigerung von Umsatz und Ebit, Roce (Return on Capital Employed), Working Capital Ratio und auch der Cashflow. Ebenso wird in die Analyse der Verschuldungsgrad einbezogen – sowie das KSV-Rating und das Ergebnis des freiwillig absolvierten TÜV-Austria- Check zu sechs Themen aus dem Bereich Qualität und Sicherheit.

Auswertung pro Bundesland

Die Auswertung wird für jedes Bundesland getrennt erstellt. Und somit werden im Herbst alle Bundesland- Champions in einer exklusiven ALC-Landesveranstaltung geehrt. Zusätzlich gibt es auch eine Österreich–Wertung.

Die Anmeldung zu ALC ist rund um die Uhr auf ksv.at/alc möglich und läuft bis einschließlich 16. August. Die Teilnahme ist kostenfrei. Alle eingereichten Zahlen werden vertraulich behandelt und nicht publiziert. Einzig der jüngste Jahresumsatz und die Mitarbeiterzahl werden veröffentlicht.

Das Bewertungssystem ermöglicht durch seine breite Analyse auch seriös den branchenübergreifenden Vergleich. Somit bekommen Sie im Vergleich mit den besten Unternehmen eine Bestätigung, wie gut und erfolgreich Sie sind. Ein Platz unter den Leading Companies von Österreich ist auch ein starkes Signal für Ihre Beschäftigten, Kunden und Lieferanten.

Gekürt werden die besten der Besten in zwei Kategorien: der „national tätigen“ und der „international tätigen“ Unternehmen.

Infos zum Wettbewerb

Kategorien. Die ALC-Sieger werden in zwei Kategorien ausgezeichnet. Die erste Kategorie umfasst die national tätigen Unternehmen, deren Geschäftstätigkeit vorwiegend in Österreich ist. Hier werden zwei Awards vergeben: jener für die Kleinbetriebe sowie jener für die großen Unternehmen. Die zweite Kategorie bilden die international tätigen Unternehmen.

Bewertung. Die ALC-Sieger werden mittels eines zahlenbasierten objektiven Bewertungsmodells ermittelt, das auch den branchenübergreifenden Vergleich ermöglicht. Basis bilden die jüngsten drei Jahresabschlüsse. Rund zehn KPI sind dabei definiert. Sie werden getrennt analysiert und fließen gewichtet ins Bewertungssystem ein.

Hinweis

Austria’s Leading Companies (ALC) wird von der „Presse“-Redaktion in voller Unabhängigkeit gestaltet. ALC ist ein anerkannter Business-Wettbewerb, der in Kooperation mit dem KSV1870 und PwC Österreich veranstaltet wird und von A1, Casinos Austria, Commerzbank, DONAU-Versicherung, Skoda, TÜV Austria und Zero Projekt unterstützt wird.

Redaktion: Hans Pleininger
E-Mail: hans.pleininger@diepresse.com