Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Zinsbeschluss

US-Notenbank hebt Leitzins um 0,75 Prozentpunkte an

Der Zins liegt jetzt in einer Spanne von 2,25 bis 2,50 Prozent, wie die US-Notenbank Fed am Mittwoch in Washington bekannt gab. Analysten hatten diesen Schritt überwiegend erwartet.

Die US-Notenbank Fed hat ihren Leitzins erneut kräftig angehoben. Der Zins steigt um 0,75 Prozentpunkte und liegt jetzt in einer Spanne von 2,25 bis 2,50 Prozent, wie die Fed am Mittwoch in Washington bekannt gab. Analysten hatten diesen Schritt überwiegend erwartet.

Bereits im Juni hatte die Notenbank das Zinsniveau um 0,75 Prozentpunkte erhöht. In diesem Jahr hat die Fed den Leitzins bereits vier Mal angehoben. Zu Jahresbeginn hatte der Leitzins noch in einer Spanne von 0,0 bis 0,25 Prozent gelegen. Hintergrund der deutlichen Straffung ist die sehr hohe Inflation. Im Juni erreichte sie mit 9,1 Prozent den höchsten Stand seit gut 40 Jahren.

(APA)