Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Die besten Texte aus unserer Zeitung zum Hören

Vladimir Vertlib: Die Russenphobie ist längst bei uns angekommen

Wir dürfen die russische Kunst und Kultur nicht dem Putin-Regime überlassen. Leserin in St. Petersburg.
Wir dürfen die russische Kunst und Kultur nicht dem Putin-Regime überlassen. Leserin in St. Petersburg.Biskup / laif / picturedesk.com
  • Drucken

Ressentiments und Vorurteile gegenüber Russen und russischen Künstlern sind allgegenwärtig. Autor Vladimir Vertlib, der selbst russische Wurzeln hat, richtet seine Aufmerksamkeit auf das Verbindende anstatt das Trennende. Er will sich die Freiheit der Kunst und Kultur nicht nehmen oder verbieten lassen.

Schnitt und Ton: Audiofunnel/Alexander Weller
Redaktion: Julia Pollak
Musik: Sasha Zelkin - Razgavor

Über den Podcast:

Wir lesen Texte aus der Tageszeitung "Die Presse". Essays aus dem "Spectrum", Longreads aus der "Presse am Sonntag", Meinungsbeiträge, die polarisieren.

Jeden Samstag erscheint eine neue Ausgabe.

Es lesen Julia Pollak, Michael Köttritsch und Anna Wallner oder die Autorinnen und Autoren der „Presse".