Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Berichtssaison

PayPal: Gewinn fällt, Hoffnung wächst

In this photo illustration the PayPal logo seen displayed on
Ein aktivistischer Investor ist bei PayPal eingestiegen.SOPA Images/LightRocket via Gett
  • Drucken

Mehrere US-Technologieunternehmen, darunter PayPal, Airbnb und AMD, überraschen mit ihren Quartalszahlen – aber in unterschiedliche Richtungen.

Nachdem in der Vorwoche die großen Technologiekonzerne von Apple über Amazon und Alphabet bis hin zu Microsoft mit ihren Zahlen überwiegend positiv überrascht haben, sind nun diese Woche mehrere mittelgroße Unternehmen aus dem Techsektor an der Reihe. Ihre Zahlen sorgten bis dato zuweilen für Kursbewegungen im zweistelligen Prozentbereich.

Für den Taxi-Konkurrenten Uber und das Onlinenetzwerk Pinterest war es am Dienstag zweistellig nach oben gegangen. Uber hatte Umsatz und operatives Ergebnis stärker gesteigert als erwartet. Außerdem war der Cashflow erstmals positiv, sodass sich die Anleger am hohen Nettoverlust nicht stießen und die Aktie emporschnellen ließen. Auch Pinterest schreibt Verluste und hat noch dazu Nutzer verloren, doch stieg die Aktie dennoch um elf Prozent: Es wurde nämlich bekannt, dass die Investmentgesellschaft Elliott inzwischen größter Anteilseigner bei dem Unternehmen ist.