Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Anzeige
Reise

Der Duft der Götter im Oman

Die Sultan-Qaboos-Moschee zählt zu den größten Moscheen im Nahen Osten und beeindruckt mit ihrer majestätischen Architektur.
Die Sultan-Qaboos-Moschee zählt zu den größten Moscheen im Nahen Osten und beeindruckt mit ihrer majestätischen Architektur.(c) Fotolia
  • Drucken

Geschichte und Tradition sind die wahren Schätze des märchenhaften Morgenlandes.

Ein Land mit mehr Anmut und Stolz wird man auf der Arabischen Halbinsel schwer finden. Jahrtausendelang war hier der weltweite Handelsknoten für Weihrauch, diesem aus Baumharz gewonnenen Göttergeschenk, das wegen seiner kultischen Qualitäten und als Medizin hoch begehrt war. Eine Rundreise durch den Oman mutet wie eine Zauberfahrt in die Welt von Tausendundeiner Nacht an, denn der unverfälschte Zauber des Orients ist hier noch erhalten.

Tradition und Geschichte

Die größte Pracht des Landes offenbart sich beim Besuch der Sultan-Qaboos-Moschee in der Hauptstadt Muscat. Dieses Monument aus italienischem Marmor erstreckt sich auf einer Million Quadratmetern, gekrönt von einem neunzig Meter hohen Minarett, dem höchsten Bauwerk des Landes. Neben wild zerklüfteten Hochgebirgen, den hohen Dünen der Sandwüste, idyllischen Oasen und fruchtbaren Plantagen bietet das Sultanat auch endlose weiße Sandstrände.

Die endlose Weite der Wüste Ramlat al Wahiba, auch bekannt als „Wahiba Sands“, erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 12.500 Quadratkilometer.
Die endlose Weite der Wüste Ramlat al Wahiba, auch bekannt als „Wahiba Sands“, erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 12.500 Quadratkilometer.(c) Shutterstock

Reiseverlauf

Tag 1: Sie fliegen mit Etihad Airways von Wien via Abu Dhabi nach Muscat. Transfer zum Sheraton Hotel.

Tag 2: Besichtigung der Großen Sultan-Qaboos-Moschee, gefolgt von einem Besuch des Königlichen Opernhauses, der Altstadt von Muscat und des berühmten Museums Bait Al Zubair. Nach dem Mittagessen Fotostopp beim Sultanpalast und Weiterfahrt zum Mutrah Souq.

Tag 3: Besichtigung des Oman Defense Museum, im Anschluss Fahrt über die Küstenstraßen in die malerische Küstenstadt Sur und weiter nach Bimmah. Das Wadi Tiwi bietet Gelegenheit, ein erfrischendes Bad zu nehmen. Tagesziel ist die Wüste Wahiba Sands mit Check-in im Desert Nights Camp.

Tag 4: Fahrt durch die Dünen der Wüste Wahiba Sands und Besuch einer Beduinen-Familie. Weiterfahrt in die Oase Wadi Bani Khalid inmitten der kargen und trockenen Berge. Zudem Besichtigung der im 17. Jahrhundert erbauten Festung Jabrin und Weiterfahrt nach Bahla, eine der ältesten Städte des Oman. Check-in im Golden
Tulip Hotel Nizwa.

Tag 5: Zu den Programmpunkten zählen die Stadtbesichtigung von Nizwa, Erkundung der Al-Hoota-Höhle, Besuch des Dorfes Al-Hamra und des traditionellen „Bait-al-Safah“, ein aufwändig restauriertes Haus, dessen Zimmer mit früheren Alltagsgegenständen geschmückt sind. Weiterfahrt auf den „Grünen Berg“, den Jebel Akhdar, und Check-in im Anantara Al Jabal Akhdar Resort.

Tag 6: Erkundung von Jebel
Akhdar und Besuch einer örtlichen Fabrik zur Gewinnung von Rosenwasser. Am Nachmittag Rückfahrt zum Luxusresort mit all seinen Annehmlichkeiten.

Tag 7: Erster Zwischenstopp im Wadi Bani Awf, welches sich über mehrere Dörfer und die berühmte Schlangenschlucht erstreckt. Danach Weiterfahrt zu den heißen Quellen von Nakhl mit einem Picknick umrahmt von den majestätischen Bergen. Zum Tagesabschluss Besichtigung der Festung Al Hazam und der berühmten Parfumfirma Amouge. Check-in im Shangri-La Al Bandar Hotel.

Tag 8–9: Tanken Sie Energie in Ihrem wunderschönen Luxus-Strandhotel.

Tag 10: Auch der letzte Tag lässt sich dank Late-Check-out noch in vollen Zügen genießen. Transfer vom Hotel zum Flughafen Muscat. Rückflug über Abu Dhabi nach Wien.

Anantara Al Jabal Akhdar: Das Resort thront auf dem sagenumwobenen Grünen Berg und zählt zu den luxuriösesten Resorts der Welt. Der atemberaubende Blick von der Aussichtsplattform auf den Canyon ist unvergesslich.
Anantara Al Jabal Akhdar: Das Resort thront auf dem sagenumwobenen Grünen Berg und zählt zu den luxuriösesten Resorts der Welt. Der atemberaubende Blick von der Aussichtsplattform auf den Canyon ist unvergesslich.(c) Al Akhdar Resort

Informationen

Termin & Preise p. P.
24.02. – 06.03.2023
11 Tage im DZ ab 4940 Euro
11 Tage im EZ ab 7490 Euro
(min. 10/max. 16 Personen)
(Flüge ab/bis München auf Anfrage)

Inkludierte Leistungen

  • Flüge Economy oder Business Class mit Etihad Airways ab/bis Wien via Abu Dhabi nach Muscat
  • 2 Nächte im 5*-Hotel Sheraton Muscat inkl. Frühstück
  • 1 Nacht im Desert Nights Camp inkl. Halbpension
  • 1 Nacht im 4*-Hotel Golden Tulip Nizwa inkl. Frühstück
  • 2 Nächte im 5* Anantara Al Jabal Al Akhdar Resort inkl. Halbpension
  • 3 Nächte im 5* Shangri-La Al Bandar inkl. Frühstück
  • Alle Besichtigungen und Ausflüge inkl. Eintritte und Mahlzeiten sowie Verkostungen lt. Reiseverlauf
  • Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
  • Alle Transfers & Ausflüge im klimatisierten Bus lt. Reiseverlauf
  • 1 DuMont Reiseführer Oman pro Zimmer

Infos & Buchung
Kostenlos unter 0800 560 080, per Mail an service@reisethek.at oder auf www.reisethek.at



Veranstalter: COLUMBUS Reisen GmbH & Co KG, Universitätsring 8, 1010 Wien, GISA-Zahl 25378955. Anzahlung 20 % (frühestens 11 Monate vor Reiseende), Restzahlung 20 Tage vor Reiseantritt. Insolvenzabsicherung: Bankgarantie bei der Raiffeisen Bank International AG (Am Stadtpark 9, 1030 Wien, Tel.: 01/71707-0), Abwickler: AWP P&C S. A., Niederlassung für Österreich, Pottendorferstraße 23–25, 1120 Wien, Tel.: +43 1 52503-0, service@allianz-assistance.at). Ansprüche sind innerhalb von 8 Wochen beim Abwickler geltend zu machen. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992) des Fachverbandes der Reisebüros i. d. g. F. unter Berücksichtigung des Pauschalreisegesetzes (PRG; sollten einzelne Klauseln der ARB mit dem PRG in Widerspruch stehen, so gehen jene des PRG vor) sowie unsere unter http://www.reisethek.at/datenschutz abrufbare Datenschutzerklärung. Druck- und Satzfehler vorbehalten.