Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Rennsport

Vor dem Turbo war die Turbine

Durstige Turbine: der Lotus 56B von Emerson Fittipaldi, Monza 1971.
Durstige Turbine: der Lotus 56B von Emerson Fittipaldi, Monza 1971.Archiv McKlein
  • Drucken

Rennsport – immer schon ein Labor nach der Methode „Versuch und Irrtum“. Aber selten wagten sich die Ingenieure so weit auf neues Terrain wie beim Lotus 56. Es blieb bei einer Episode.

„Es gibt im Rennsport keine Geheimnisse“, stiftete Lotus-Gründer Colin Chapman einstmals für die gepflegte Zitate-Sammlung. „Nur Dinge, die wir nicht verstehen.“

Nicht verstehen wollte Chapman etwa, warum ein Rennwagen mit einem Motor ausgestattet sein muss, in dem Kolben auf und ab stampfen. Im Formel-1-Reglement von 1970 war davon nichts zu lesen. Also tat Chapman, was er ohnehin am liebsten machte: etwas Neues ausprobieren.