Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Wiener Originale

Susanne Widl – Diva und dämonische Schönheit

Avantgardistin und Mittelpunkt der Wiener Kunstszene: Die Cafetière und Mode-Ikone Susanne Widl ist an Extravaganz kaum zu überbieten. Sie gibt sich wie eine Figur aus einem anderen Jahrhundert.

Sie hält sich strikt an die Kleidervorschrift „Frack oder Abendkleid“. Und sorgt vor mehr als 40 Jahren in der Wiener Staatsoper für einen Skandal – weil sie am Opernball als erste Frau im Frack erscheint.

Sie ist an Exzentrik kaum zu überbieten. Man kann ihr auch nicht vorwerfen, zu wenig auf sich aufmerksam zu machen. Für das Model, die Schauspielerin und Performance-Künstlerin ist der Begriff schillernd ein Hilfsausdruck: Susanne „Su“Widl. Vielleicht auch als Ausgleich dafür, dass sich Melancholie wie bedrückende Nebelschwaden durch ihr Leben zieht.