Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

David Alaba und Real Madrid gewinnen Supercup

  • Drucken

Tore von Alaba und Benzema bringen Champions League-Sieger Real gegen Europa-League-Winner Frankfurt auf die Siegerstraße. Die Königlichen erobern mit dem 2:0 den Supercup zum fünften Mal.

Eintracht Frankfurt hat den Gewinn des europäischen Supercups verpasst. Der Europa-League-Sieger mit Trainer Oliver Glasner verlor am Mittwochabend in Helsinki gegen den Champions-League-Gewinner Real Madrid mit 0:2 (0:1).

David Alaba (37. Minute) und Karim Benzema (65.) erzielten vor 31.000 Zuschauern im Olympiastadion die Tore. Real schließt mit dem fünften Supercup-Titel zu den beiden Rekordhaltern FC Barcelona und AC Milan auf.

Und, es ist Alabas 31.Titel. Für den 30-jährigen Abwehrchef war es das insgesamt vierte Tor im Dress der Königlichen und der dritte Sieg im Supercup, für Real der fünfte Supercup-Erfolg bei acht Final-Teilnahmen. 

(Fin)