Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Quergeschrieben

Wenn die Politik so attraktiv wie eine Darmspiegelung wird

Selten zuvor hat das politische Geschehen so viele Menschen so kalt gelassen wie derzeit. Das könnte noch ganz interessante Folgen haben.

Also ich weiß ja nicht, wie es Ihnen geht, aber in meinem sozialen Umfeld gibt es genau niemanden, der/die voller Begeisterung und Überzeugung darauf wartet, bei den nächsten Wahlen bei einer der im Nationalrat vertretenen Parteien sein Kreuz machen zu können. Stattdessen überwiegen Ratlosigkeit – „Keine Ahnung, wen ich wählen werde“, die Suche nach dem kleinsten Übel – „Werde halt diese oder jene wählen, aber nur mit zugehaltener Nase“ oder eine Art von politischer Resignation.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

>>> Mehr aus der Rubrik „Quergeschrieben“

Charakteristisch für diese eigenartige Stimmung ist der Umstand, dass die SPÖ derzeit klar vorn liegt – aber nicht, weil ihre Konzepte oder ihre Spitzenkandidatin so attraktiv wären, sondern bloß, weil die SPÖ derzeit weniger Fehler macht als die meisten ihrer Mitbewerber.