Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Aktien

Australiens Börse im Rohstoffboom

Australiens Bergbauunternehmen – im Bild: Erz aus einer Kupfer- und Goldmine – profitieren von hohen Rohstoffpreisen.
Australiens Bergbauunternehmen – im Bild: Erz aus einer Kupfer- und Goldmine – profitieren von hohen Rohstoffpreisen.(c) REUTERS (Ivan Alvarado)
  • Drucken

Australiens Kontinent ist reich an Rohstoffen, von den hohen Preisen profitieren zahlreiche Branchenfirmen. Fondsmanager sehen aber auch in anderen Sektoren gute Chancen.

Wien. Der Krieg in der Ukraine dauert an, die Sorge rund um den Nachschub zahlreicher Rohstoffe wächst. Denn Russland verfügt über große Vorkommen. In Europa steht vor allem die Energieversorgung im Fokus. Schließlich naht die nächste Heizperiode, russische Gaslieferungen durch die Pipeline Nordstream 1 wurden jedoch zuletzt stark gedrosselt. Doch auch die Geschehnisse auf dem Markt für Industriemetalle sorgen für Schlagzeilen. So verteuerten sich die Preise für Kupfer, Zink, Nickel und weitere Metalle aufgrund der Energiewende ebenso. Viele Industriemetalle werden nämlich für den Bau von Windrädern und Solaranlagen, sowie die Herstellung von Elektroautos benötigt.

Vom Preisauftrieb profitiert jedoch nicht nur Russland. Auch Australien verfügt über große Mengen Rohstoffe, was zahlreichen Minengesellschaften in der Region zugute kommt. Dazu zählt etwa Sheffield Resources, das vor allem Mineralsande fördert, aus denen etwa Titanrohstoffe und Zirkon extrahiert werden. Letzteres wird unter anderem für die Herstellung von Keramikfliesen sowie für Wasser- und Luftfilter gebraucht. Sheffield Resources fördert aber auch weitere Rohstoffe wie Nickel und Kali. Ein weiteres Beispiel ist die australische Panoramic Resources Limited. Sie produziert neben Nickel auch Kupfer und Kobalt.