Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Ministerpräsident Mitsotakis

Der Abhörskandal, der Griechenland bis ins Mark erschüttert

Greek PM Mitsotakis meets his Romanian counterpart Ciuca in Athens
REUTERS
  • Drucken

Premier Mitsotakis ist schwer in Bedrängnis. Der staatliche Nachrichtendienst hat drei Monate das Telefon des Chefs der sozialdemokratischen Oppositionspartei angezapft.

Unerwartetes Eigentor für Griechenlands konservativen Ministerpräsidenten Kyriakos Mitsotakis: Ende vergangener Woche gab die Regierung zu, dass der staatliche Nachrichtendienst, EYP, den Chef der oppositionellen sozialdemokratischen Pasok-Kinal, Nikos Androulakis, ab September 2021 drei Monate hindurch abhörte. Die Opposition ist empört. Der Premier, dem der Geheimdienst direkt unterstellt ist, muss sich unangenehme Fragen gefallen lassen. Die drei Jahre lang hervorragend funktionierende „Message control“ der Regierung ist mit einem Schlag zusammengebrochen.