Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Gegengift

Exklusiv: Fotofinish im Rennen um Platz eins in der Hofburg

Ach, gäbe es doch einen seriösen Kandidaten gegen Van der Bellen!

Die Sommerferien dauern doch schon wieder viel zu lang! Diesen Makel bemerken wir mitten im August auf der Agora des „Gegengifts“daran, dass immer mehr Kritiker und Kommentatoren verlässlich den politischen Stillstand bejammern. „Nichts rührt sich!“, hört man da. Seit Wochen hätten wir denselben Gesundheitsminister. FPÖ wie SPÖ, in ihrer Mischung aus Selbstmitleid, Ausgabenfreude und Anklagewut den anderen Fraktionen überlegen, klammerten sich verzweifelt an längst überholte ParteiführerInnen. Sogar der Kanzler denke – offiziell – nicht an Rücktritt.

Bis zum Stichtag für die Unterschriftensammlung diese Woche hatten wir zumindest für die Kür des Bundespräsidenten am 9. Oktober auf Linderung gehofft. Was aber sehen wir? Alexander Van der Bellen scheint gegen eine Niederlage immun zu sein. Er braucht gar keinen Booster mehr, die Herausforderer sind offensichtlich nicht auf seiner Achselhöhe. Der seriöseste Gegenkandidat scheint einer mit Vorliebe für Bier zu sein. Ob das aber als Wahlprogramm reichen wird?