Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Luxussegment

Mercedes will noch exklusiver werden

Sehr viel luxuriöser geht es kaum: die Mercedes-S-Klasse (in diesem Fall als Plug-in-Hybrid).
Sehr viel luxuriöser geht es kaum: die Mercedes-S-Klasse (in diesem Fall als Plug-in-Hybrid).(c) Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken

Der deutsche Autohersteller hat in der Pandemie Rekordmargen erwirtschaftet. Nun will Mercedes noch stärker in Richtung Luxussegment gehen, das könnte das Aus für die A- und B-Klasse bedeuten.

Die Coronapandemie hat die Autoindustrie nachhaltig durcheinandergewirbelt. Lieferketten brachen zusammen, Autos konnten nicht fertiggestellt werden, weil einzelne Teile fehlten, die Produktion stand still, weil Häfen gesperrt waren oder ein quer stehendes Schiff im Suez-Kanal Handelswege blockierte.

Aber auch etwas anderes haben die Hersteller in den abgelaufenen zwei Jahren erfahren: Man hat zwar so wenige Autos wie noch nie ausgeliefert, aber mit diesen wenigen Autos auch so große Gewinne gemacht wie noch nie. Weil man nämlich primär jene Neuwagen fertigte und auslieferte, die teuer sind und hohe Margen versprechen.