Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Serie: Wiener Originale

Matthias Sindelar: Elegant wie ein Blatt Papier im Wind

Ein genialer Fußballer, der sich mit viel Fantasie und Spielwitz bewegt: Matthias Sindelar, der „Papierene“, spielt mit den Gegnern Katz und Maus, er verkörpert Grazie und Leichtigkeit.

Kein anderer Fußballer wird von Literaten derart bewundert: Friedrich Torberg über sein Idol Matthias Sindelar: „Er spielte Fußball wie kein Zweiter, er stak voll Witz und Phantasie. Er spielte lässig, leicht und heiter, er spielte stets, er kämpfte nie.“ Für Hans Weigel ist er „ein Genie im wahrsten und höchsten Sinne des Wortes“ und für Alfred Polgar ist der „brave Sindelar, Kind und Stolz der Stadt“.

Er ist einer der besten Fußballer Europas seiner Zeit und der populärste Kicker von Wien. Der Publikumsliebling spielt mit der gegnerischen Verteidigung Katz und Maus und verkörpert zugleich Grazie. Wegen seiner überragenden Ballführung und der spielerischen Leichtigkeit, seinem Spielwitz und dem trickreichen Spiel bezeichnen ihn Kaffeehaus-Literaten als „Künstler am Ball“.