Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Verkehr

Tempo runter? Ja, nein, vielleicht

In der Frage, welchen Effekt Tempolimits auf Österreichs Straßen haben können, um die Energiekrise abzufedern, sind sich die Parteien uneins.
In der Frage, welchen Effekt Tempolimits auf Österreichs Straßen haben können, um die Energiekrise abzufedern, sind sich die Parteien uneins.(c) Johann Groder / EXPA / picturedesk
  • Drucken
  • Kommentieren

Österreich sinniert über neue Tempolimits, bei den Parlamentsparteien will aber fast niemand vom Gaspedal runtergehen. Dafür spricht man von Eigenverantwortung, Ablenkungsdebatten und Benzin als Allheilmittel.

Wien. Was die einen fordern, macht die anderen rasend: Nur noch Tempo 100 auf der Autobahn? Hohe Spritpreise und Energiekrise lassen Österreich wieder einmal über Temporeduktionen auf den Straßen sinnieren.

Die Maßnahme hätte einige Vorteile, vor allem, wenn neben Autobahnen auch Tempo 80 auf Landstraßen eingeführt würde, wie kürzlich eine Studie österreichischer Verkehrswissenschaftler ergab. Es könnte nicht nur Sprit gespart, sondern auch Emissionen wie CO2, Feinstaub und Stickoxide sowie Lärm reduziert werden, die Verkehrssicherheit würde insbesondere auf Landstraßen steigen.