Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

UKRAINE-RUSSIA-CONFLICT-WAR
Premium
Analyse

Die rätselhafte ukrainische Sommeroffensive

Der vor vielen Wochen groß angekündigte Angriff im Süden könnte sich anders abspielen als erwartet und die Russen in eine Falle gelockt haben. Militäroperationen kündigt man ja normal auch nicht an.

Die Ukrainer haben von ihrer kommenden Großoffensive in der Oblast Cherson schon seit mehr als einem Monat gesprochen. Die schreien die Russen ja praktisch an: ,Wir kommen!‘ Das ist erstaunlich.“

Tatsächlich rätseln Beobachter des Kriegsgeschehens wie der oben zitierte Phillips O'Brien, Professor für Geschichte und Strategische Studien an der Universität St. Andrews in Schottland, über Hintergründe, Umstände und Fortgang jener Sommeroffensive in der Südukraine, die seitens der Regierung in Kiew schon Mitte Juni angedeutet worden war. Am 9. Juli verkündete Präsident Wolodymyr Selenskij sogar öffentlich, dass man im Süden angreifen werde. Und es schälte sich heraus, dass es zunächst um das russisch besetzte Gebiet von Cherson westlich des großen Flusses Dnipro gehen werde.